Telepresence

Eine besonders attraktive Art für Videokonferenzen ist die Telepresence. Hierbei werden zwei Räume (die miteinander kommunizieren) gleichartig aufgebaut und Bildschirme direkt vor die Tische montiert, sodass der Eindruck besteht man würde dem Meeting-Partner direkt gegenüber sitzen, obwohl dieser in einem anderen Gebäude möglicherweise in einer weit entfernten Stadt sitzt. 
Wie Sie am besten einen Telepresence Raum ausstatten, welche Technik dafür notwendig ist und mit welchem Budget Sie rechnen müssen erfahren Sie auf dieser Seite. Sollten Sie auf der Suche nach einfachen Videokonferenzsystemen für bereits vorhandene Konferenzräume sein, dann können Sie sich hier informieren. Gerne können Sie mich auch jederzeit über das Kontaktformular erreichen.

Aufbau eines Telepresence Raum

Grundsätzlich müssen Sie für eine Telepresence mindestens zwei gleichartige Räume schaffen. Aus diesem Grund ist dieser Typ von Videokonferenzen auch eher nur für große Unternehmen geeignet, die über viele Standorte verteilt sind.
Diese Räume sind dann nach dem folgenden Muster aufgebaut:

Auf einer Seite des Raumes befinden sich die Bildschirme. Diese sind meist direkt am Konferenztisch befestigt oder stehen auf einem Standfuß direkt dahinter und schließen mit dem Tisch ab. Je nach Größe des Telepresence Raum sind dies meist drei oder mehr Bildschirme. Sehr elegeant wirkt es, wenn pro Teilnehmer ein eigener Bildschirm vorhanden ist. Die weiteren Anforderungen an den optimalen Bildschirm erhalten Sie weiter unten. 

Auf der anderen Seite des Schreibtisches stellen Sie die notwendige Anzahl an Stühlen. Achten Sie dabei darauf, dass die Stühle in sämtlichen Telepresence Räumen die selben sind, damit nicht der Eindruck dieses Videokonferenz-Typen verfälscht wird.
Achten Sie ebenfalls darauf, dass die Wand hinter den Stühlen der Teilnehmer exakt übereinstimmt in allen Räumen. Sie können sich hier für eine einfache Wandfarbe, Wandpaneele oder Tapeten entscheiden. 

Sehr elegant wirkt es hier, wenn Sie ein besonderes Muster wählen, welches Ihr Unternehmen repräsentiert und Sie den jeweiligen Standort mit einem Schild aus Edelstahl auf der Wand anbringen. 

Welche Technik benötige ich für eine Telepresence?

Diese Frage kommt hier natürlich darauf an, ob Sie auf ein fertiges Produkt, bspw. von Cisco oder Polycom, setzen oder ob Sie ein System selbst zusammenstellen wollen (Achtung, hier benötigen Sie auch eine Software, die alle Bilder bündelt – diese sind rar. Informationen zu Videokonferenz-Software erhalten Sie hier.)

Gehen wir von dem Fall aus, dass Sie sich selbst ein System zusammenstellen möchten, dann benötigen Sie Bildschirme mit möglichst dünnem Rand und hoher Auflösung, Kameras, die eine ebenso hohe Auflösung bieten und einen starren Fokus haben, sodass der gesamte Raum scharf dargestellt wird, ein Soundsystem, welches den gesamten Raum ausfüllt und Mikrofone, die im gesamten Raum platziert werden. Des Weiteren benötigen Sie einen PC, über den Sie die Videokonferenz steuern können. Auf diesem muss dann auch eine entsprechende Software laufen, die die Bilder der Kameras bündelt und an den entsprechenden Endpunkt übermittelt.

Ich werde Ihnen nun einige Artikel, die ich persönlich für möglich halte präsentieren. Bitte wenden Sie sich aber dann für den Aufbau des Systems an Ihren IT-Dienstleister. Dieser kann Ihnen dann vor Ort behilflich sein.

Ein geeigneter Bildschirm, bzw. Fernseher stellt der Samsung Q-LED TV* in 49 Zoll dar.
Samsung TV telepresence 49 ZollWer größeren Bedarf hat fährt ebenfalls mit dem Samsung Q-LED TV in 55 Zoll* sehr gut.

Mit dem Standfuß von 1home* können Sie den TV sehr gut direkt hinter die Konferenztische platzieren.
Standfuß telepresenceNutzen Sie als Kamera bspw. pro TV die Logitech C930 Pro*.
Nutzen Sie die eMeet Freisprecheinrichtung* für optimalen Klang.
Audiosystem telepresence 

Welches Mobiliar kommt in Frage?

Für die Konferenztische empfehle ich Ihnen Tische mit Rundung am Sitzende zu nutzen. Diese sind aus diesem Grund empfehlenswert, da man hier die Bildschirme auch in einer runden Form anordnen kann, was zu einem intensiveren Telepresence Erlebnis führt. Äußerst empfehlenswert in schlichtem grau ist dieser Konferenztisch von Weber Büroleben*:

 

Wenn Sie diesen Tisch lieber in schwarz möchten, dann klicken Sie hier*!

Ein gemütlicher Konferenzstuhl, der ebenfalls nicht fehlen darf, ist zum Beispiel der LOVEMYHOUSE Polsterstuhl*.