Streaming oder Videokonferenz – Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Hard- und Software

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Streaming

In den letzten Wochen kamen immer wieder Kunden auf mich zu, die die optimale Ausstattung für Ihre „Videokonferenzen“ benötigen. Bei genauerer Betrachtung stellte sich dabei aber häufig heraus, dass die Kunden gar nicht von einer Videokonferenz sprachen, sondern eigentlich Streaming meinten. Häufig verschwimmen beide Inhalte miteinander und so richtig weiß man dann doch nicht, was man benötigt. Hier versuche ich das Mal etwas aufzudröseln und Ihnen zu erklären, wo Unterschiede und Gemeinsamkeiten liegen und welche Ausstattung Sie wofür benötigen.

Was macht eine Videokonferenz aus?

Sobald Sie mit mehreren Personen gemeinsam ein Thema besprechen, miteinander interagieren und diskutieren, befinden Sie sich in einer Konferenz. Zeigt sich jeder dann noch mit einem Video, dann ist es eine Videokonferenz. Dies ist eigentlich soweit klar. Manchmal erklärt aber auch nur eine Person was und alle hören aufmerksam zu. Ist es dann immer noch eine Videokonferenz oder schon ein Stream?
Im Grunde ist es immer noch eine Videokonferenz, solange alle in der Lage sind und sein dürfen ihre Fragen und Anmerkungen einzuwerfen. Denn dies ist ein wesentlicher und essentieller Punkt einer Videokonferenz. Die Möglichkeit sich miteinander auszutauschen. 

Was ist dann Streaming?

Streaming fängt im Grunde da an, wo eine Videokonferenz aufhört. Genau an dem Punkt, wo nur noch eine Person spricht und alle anderen auch nicht die Möglichkeit haben dürfen zu sprechen und sich selbst mit Bild zu zeigen, spricht man von einem Stream. Teilweise ist es möglich, dass man dennoch mit den Zuschauern über einen Chat interagiert, aber hauptsächlich spricht eine Person und diese Person überträgt auch nur ein Bild.

Viele kennen Streaming aus dem Gaming Bereich. Hier zeigen sich Gamer, wie sie ein Spiel spielen und viele Zuschauer sehen ihnen dabei zu. Aber auch im Geschäftsbereich sind Streams immer präsenter. Sei es bei einer Geschäftsversammlung wo der Geschäftsführer die aktuellen Geschäftszahlen mitteilt oder bei Produktvorstellungen, wo der Belegschaft das neueste Produkt vorgestellt wird. Auch Webinare sind in den meisten Fällen Streams, weil hier ebenfalls nur der Webinarleiter zu sehen und zu hören ist. 

Die Unterschiede in der Übersicht

Videokonferenz Streaming
Viele Personen zu hören und zu sehen
Nur eine Person zu hören und zu sehen
Diskussion und Gespräche
Vortrag einer Person
Videokonferenz-Software
Streaming Software

Die Gemeinsamkeiten in der Übersicht

Videokonferenz Streaming
Kamera wird benötigt
Mikrofon wird benötigt
Viele Teilnehmer

Unterschiedliche Soft- und Hardware bei Streaming und Videokonferenz

Trotz einiger Gemeinsamkeiten, unter anderem auch, dass man Kamera und Mikrofon benötigt, ist der Einsatz von Soft-und Hardware durchaus unterschiedlich. Und auch Mikrofone und Kameras sind meist bei Videokonferenzsystemen andere als beim Streaming. Grundsätzlich gilt dabei aber immer, je intensiver man das eine oder andere betreiben möchte, desto hochwertiger sollten die Geräte sein. Natürlich können auch günstige Headsets, Kameras und Mikrofone für den kurzfristigen und seltenen Nutzen eine hohe Qualität aufweisen, meist muss man aber dann doch eine höhere Investition tätigen, wenn es professioneller werden soll.

Welche Hard- und Software benötigt man fürs Streaming?

Während bei Videokonferenzen (dazu komme ich gleich) vor allem gute Lautsprechersysteme und häufig mehrere Mikrofone und Weitwinkelkameras gebraucht werden, sind die Streaming Anforderungen hier deutlich anders. 

Angebot
Blue Microphones Yeti Professionelles USB-Mikrofon für Aufnahmen, Streaming, Podcasting, Broadcasting, Gaming, Voiceover und mehr, Plug 'n Play auf PC und Mac - Dunkelblau
  • Das professionelle Yeti USB-Mikrofon überzeugt durch die benutzerdefinierten Aufnahme-Softwares PreSonus und iZotope für...
  • Mit automatischem Setup und Klangverarbeitung für satte Stimmen sowie Musik machen benutzerdefinierte Yeti Studio-Vorlagen die...

Streaming-Mikrofon

Zunächst einmal wäre da das Streaming-Mikrofon. Während bei Videokonferenzen häufig ein Konferenzsystem mit integriertem Mikrofon oder ein Headset genutzt wird, werden für Streams andere Mikrofone genutzt. Findet der Stream von einem festen Platz, wie dem Büroschreibtisch statt, nutzt man meist ein sogenanntes Podcast Mikrofon. Hier gibt es eine große Auswahl, die entweder mit einem USB-Kabel am PC oder über einen Verstärker an den PC angeschlossen wird. 

Wird stattdessen ein Event gestreamt, wie bspw. eine virtuelle Versammlung, dann bewegt sich der Sprecher möglicherweise und bleibt nicht an Ort und Stelle. Hier benötigt der Sprecher bzw. Moderator ein Mikrofon, dass er an seiner Kleidung oder hinterm Ohr befestigen kann. Meist sind das sogenannte Lavaliermikrofone, die über ein Funksystem den Ton an den PC übertragen. 

Streaming-Kamera

Hier gibt es auch wieder zwei Varianten. In der ersten Variante sitzt der Streamer direkt an seinem Schreibtisch. Dementsprechend benötigt er lediglich eine Kamera, die ihn filmt. Hier gibt es spezielle Streaming Kameras, die aber größtenteils vergleichbar mit Webcams sind. Je nach Professionalität werden aber auch gerne höherwertige Filmkameras oder Systemkameras genutzt. Gerade für Personen, die regelmäßig Streaming durchführen lohnen solche Investitionen.

Die zweite Variante ist wieder das Live-Event, wo sich der Sprecher bewegt. Hierfür benötigt man ein Kamerasystem, dass dem Sprecher folgt. Hierfür gibt es bspw. ein System von Polycom, das Polycom Eagle Eye Director, dass den Sprecher verfolgt. Solche Systeme sind sehr teuer, aber meist die einzige Möglichkeit. Je professioneller es hier wird, benötigt man häufig dann mehrere Systeme oder sogar Kameraleute. Hier ist man schnell im Bereich der TV-Produktion und entsprechend hoch sind hier die Kosten. 

Streaming
Mancher Stream wird aufwändiger und damit benötigt man mehr Equipment und Kameraleute

Streaming-Software

Eine normale Videokonferenz-Software reicht häufig nicht aus. Je nach Anwendungsgebiet gibt es spezielle Software zum Streamen. Gamer nutzen die Plattform Twitch, im Business Bereich wird häufig Microsoft Stream verwendet, damit man seinen Auftritt livestreamen kann. Wer dagegen Webinare durchführt, der kann zu GoToWebinar der bekannten Firma GoTo greifen. 

Generell ist bei der richtigen Software darauf zu achten, dass diese verschiedene visuelle Darstellungen bietet. Bei Streaming ist der Anspruch häufig der, dass man dem Teilnehmer nicht nur sein Gesicht, sondern auch einen weiteren Bildschirm, bspw. als Präsentation zeigt oder ein Bild einer anderen Kamera bei der Produktpräsentation.

Und welche Soft- und Hardware benötigt man für Videokonferenzen?

Auch hier sind die Ansprüche sehr vielfältig und kommen darauf an, ob man sich an seinem Büroarbeitsplatz oder in einem Konferenz-/Meeting-Raum befindet. Je nachdem gibt es andere Systeme und andere Ansprüche.

Fazit – Kleine Details machen den Unterschied

Auch wenn die Grenzen nicht immer ganz einheitlich sind und hier und da verschwimmen sind es die Details, die den Unterschied machen. Während die Hardware über die Qualität entscheidet ist die Software ausschlaggebend dafür, ob ihr Stream oder ihre Videokonferenz letztlich ein Erfolg wird. Scheuen Sie sich nicht verschiedene Hardware auszuprobieren oder sich persönlich beraten zu lassen. Dann steht ihrem Auftritt nichts mehr im Weg.

Empfehlung*

Meine persönliche Empfehlung für ein tolles Videokonferenz-System, dass Sie sowohl zuhause als auch in kleineren Konferenzräumen einsetzen können ist das Logitech Meetup System. Wenn Sie dazu Fragen haben, können Sie sich über das Kontaktformular melden.

Angebot
Logitech MEETUP Videokonferenz-Webcam, Ultra-HD 4K, 120° Blickfeld, Motorisierte Neigung, Integrierte Lautsprecher, Full Duplex & Advanced Beamforming Mikrofone, Für kleinere Meetingräume - Schwarz
  • Weitblick: Das weite Blickfeld dieser Videokonferenz-Kamera erfasst alle, auch nahe der Kamera stehende Personen
  • Flexibel: Die Logitech-Konferenzkamera optimiert vorhandene Geräte, indem sie mehrere Auflösungen, inklusive 4K (Ultra-HD), 1080p...

Letzte Aktualisierung am 16.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir haften nicht für etwaige Preisänderungen oder kaputte Links. Alle angebotenen Artikel stammen von Amazon und deren Händler. Der Videokonferenz-Ratgeber tritt lediglich als Affiliate-Partner auf. Wenn Sie über einen Link auf Amazon einkaufen erhalten wir eine Provision. Der Preis bleibt für Sie als Käufer gleich. Mehr dazu finden Sie unter dem Punkt Affiliate.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on skype

Über mich

Ich liebe Technik und ich liebe es Menschen zu helfen. Mit dem Ratgeber kann ich beides vereinen.

Bei Fragen, zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren!

Ihr Julian

Neueste Beiträge

Produktempfehlung*

Fragen? Dann kontaktieren Sie mich!