Spracherkennung im Home Office

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Spracherkennungssoftware Cortana

Im Bereich der Spracherkennung haben Softwarelösungen im Laufe der letzte Jahre deutliche Fortschritte gemacht. Mittlerweile gehört die sprachbasierte Erfassung von Texten nicht nur bei Juristen, Medizinern oder Behörden zum Standard-Repertoire, sondern auch im Home Office haben viele Anwender die Vorteile von Spracherkennungssoftware beim Diktieren von Texten oder bei der sprachbasierten Steuerung von Anwendung schätzen gelernt. Im Zuge des diesjährigen Work-From-Home Trends ist auch die Nachfrage nach Spracherkennungssoftware fürs Home Office sprunghaft angestiegen. Grund genug, um das Thema ein bisschen genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wo kommt Spracherkennung im Home Office zum Einsatz?

Grundsätzlich kann zwischen zwei verschiedenen Anwendungsbereichen, in denen Spracherkennung zum Einsatz kommt, unterschieden werden. Bei dem einen Bereich handelt es sich um die Sprachsteuerung von Anwendungen und bei dem anderen Bereich geht es vor allem um Spracherkennungssoftware zum Diktieren von Texten.

 

Für die Sprachsteuerung von Anwendungen ist oftmals gar keine separate Software erforderlich. Hier sind heutzutage die meisten Geräte bereits herstellerseitig mit entsprechenden Funktionen ausgestattet. Ein prominentes Beispiel ist unter anderem Siri auf dem iPhone. Bei Apples intelligentem persönlichen Assistenten handelt es sich um eine spezielle Software, die der Erkennung und Verarbeitung von natürlich gesprochener Sprache dient. Am Desktop-PC unter Windows erfüllt Microsofts Cortana eine ähnliche Funktion. Mithilfe von Siri und Cortana können Nutzer ihrem Gerät Sprachbefehle geben, um beispielsweise bestimmte Anwendungen zu öffnen oder einfache Tasks automatisch durchzuführen. Auf diese Weise kann der Workflow optimiert und wertvolle Arbeitszeit im Home Office eingespart werden.

Spracherkennungssoftware SIRI
Siri auf dem iPhone - Bild von Cottonbro auf Pexels

Beim Einsatz von Spracherkennungssoftware zum Diktieren von Texten reichen die Bordmittel der Betriebssysteme allerdings in der Regel nicht aus. Um in diesem Bereich Spracherkennung richtig nutzen zu können, wird zusätzlich eine spezielle Software benötigt. Diese muss zudem über einen längeren Zeitraum mit der eigenen Stimme individuell trainiert werden, bis anschließend ein flüssiges und fehlerfreies transkribieren gesprochener Sprache möglich ist.

Spracherkennungssoftware Cortana
Die Spracherkennungssoftware Cortana bei Windows - Bild von Microsoft

Neben proprietären Softwarelösungen wie Dragon von Nuance Communications gibt es auch eine Reihe an Open Source Varianten wie CMU Sphinx auf dem Markt. Diese meist als Diktiersoftware eingesetzten Programme können selbst lange und komplizierte Texte von gesprochener Sprache in geschriebenen Text umwandeln. 

Auf diese Weise kann sich der Nutzer das ermüdende Tippen am Computer sparen und aufwendige Transkriptionsaufgaben schneller erledigen. Selbst bei erfahrenen Textern mit perfektionierter 10-Finger-Technik lässt nach einer Weile die Konzentration nach und Fehler bei der Rechtschreibung und Grammatik schleichen sich ein.

Welche Vorteile bietet Spracherkennungssoftware?

Moderne Spracherkennungssoftware bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die das Arbeiten am Computer im Home Office erleichtern:

  • Vielseitig einsetzbar zur Sprachsteuerung von Anwendungen und zum Diktieren von Texten
  • Schnelle und einfache Bedienung des Betriebssystems
  • Optimierter Workflow bei routinierten Abläufen
  • Gesprochener Sprache in geschriebenen Text umwandeln
  • Lange und komplizierte Texte fehlerfrei diktieren
  • Transkriptionsaufgaben schnell erledigen
  • Rechtschreibfehler werden vermieden
  • Ermüdendes Tippen auf der Tastatur nicht notwendig
  • Entspannung von Händen und Nacken schont die Gesundheit
  • Schnelleres Texten spart Zeit und erhöht Produktivität sowie Verdienst
Spracherkennungssoftware Aufnahmegerät
Ein Diktiergerät / Sprachrekorder - Bild von Oscar Ivan auf Unsplash

Was ist bei der Nutzung von Spracherkennung zu beachten?

Bevor sich Anwender für eine bestimmte Spracherkennungssoftware fürs Home Office entscheiden, gilt es die eigenen Bedürfnisse und den geplanten Einsatzbereich gründlich zu analysieren. Während für die einfache Sprachsteuerung von Anwendungen in der Regel keine separate Software notwendig ist, sollte eine Diktiersoftware sorgsam ausgewählt werden. Gerade für professionelle Anwender, wie Rechtsanwälte im Bereich der Rechtswissenschaften oder Ärzte im Bereich der Medizin, sollten aufgrund der komplexen Fachterminologie stets auf speziell abgestimmte Softwareprodukte setzen.

Für Autoren oder Texter im Home Office ist ebenso eine spezielle Diktiersoftware zu empfehlen. Grundsätzlich sollten alle Anwender genügend Zeit und Geduld mitbringen. Eine Einarbeitungsphase, in der die Software individuell auf die eigene Stimme und Aussprache trainiert wird, ist bei allen angebotenen Varianten notwendig. Erst wenn die Software korrekt konfiguriert ist, klappt das schnelle Diktieren von Texten problemlos. Ab dann aber spart man sich damit eine Menge Zeit.

Angebot
Olympus WS-853 hochwertiges digitales Diktiergerät mit integrierten Stereomikrofonen, Direkt-USB, Voice Balancer, Rauschunterdrückung, Einfach-Modus, Low-Cut Filter, intelligenter Auto-Modus und 8 GB
  • Das digitale Diktiergerät mit hochwertigem, eingebautem echtem Stereo-Mikrofonsystem mit einem 90° Winkel erfasst die Informationen...
  • Der intelligente Auto-Modus passt den Aufnahmepegel variabel an die unterschiedliche Lautstärke an

Letzte Aktualisierung am 15.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir haften nicht für etwaige Preisänderungen oder kaputte Links. Alle angebotenen Artikel stammen von Amazon und deren Händler. Der Videokonferenz-Ratgeber tritt lediglich als Affiliate-Partner auf. Wenn Sie über einen Link auf Amazon einkaufen erhalten wir eine Provision. Der Preis bleibt für Sie als Käufer gleich. Mehr dazu finden Sie unter dem Punkt Affiliate.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on skype

Über mich

Ich liebe Technik und ich liebe es Menschen zu helfen. Mit dem Ratgeber kann ich beides vereinen.

Bei Fragen, zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren!

Ihr Julian

Neueste Beiträge

Produktempfehlung*

Fragen? Dann kontaktieren Sie mich!